Consulting & Beratung

Water Mapping / Machbarkeitsstudien / Anlagen-Engineering

In der Regel gibt es mehrere Möglichkeiten, eine Aufgabenstellung zur Abwasserbehandlung zu lösen. Aber welche ist die beste, zuverlässigste, wirtschaftlichste Methode? Berücksichtigt das angedachte

Konzept die Bedingungen vor Ort, in der Fabrik oder an der Stelle, an der das Abwasser anfällt? Sind die charakteristischen Eigenscha en des zu behandelnden Abwassers bei der Konzepterstellung
ausreichend in Betracht gezogen worden und ist die Anlage letztendlich so bemessen, dass sie mit zu erwartenden Änderungen in Zusammensetzung und Menge umgehen kann, ohne gleich überdimensioniert oder unnötig teuer zu werden? Wie kann ich als Kunde sicherstellen, dass meine Investition gut angelegt ist? Diesen Fragen stellen wir uns! Auf Wunsch erarbeitet WEHRLE zusammen mit dem Kunden ein maßgeschneidertes Behandlungskonzept, ergebnissoff en und an die individuelle Aufgabenstellung angepasst. WEHRLE unterstützt den Kunden beim Water Mapping, bei der Genehmigungsplanung und führt Machbarkeitsstudien auch bei der Behandlung von Teilströmen durch. Die gewonnenen Erkenntnisse können später in Anlagentechnik umgesetzt werden – mit genau
der erforderlichen Flexibilität optimal an die Erfordernisse des Kunden angepasst und sicher dimensioniert, um unnötige Mehrkosten in Anschaffung und Betrieb zu vermeiden.Beispiel Wäschereiprozess