09.02.2014
Umwelttechnik

Chivas Regal setzt BIOMEMBRAT®-Verfahren zur Abwasserreinigung ein

Die Chivas Destillerie hat die WEHRLE Umwelt GmbH mit der Planung und dem Bau einer Membranbioreaktoranlage zur Abwasserbehandlung beauftragt.
Nach einem überzeugenden Versuchsbetrieb im Sommer dieses Jahres hat Chivas sich zur Beauftragung einer Membranbiologie nach dem BIOMEMBRAT®-Verfahren entschieden.

Die WEHRLE Umwelt GmbH ist im englischen Markt als Spezialist in der industriellen Abwasserreinigung mit dem besonderen Schwerpunkt Membranbioreaktortechnologie bekannt. Für organisch belastete Abwässer, die auf Direkteinleitequalität abgereinigt werden müssen, ist das Membranbioreaktorverfahren in vielen Fällen die hinsichtlich Investitions- und Betriebskosten ausgewogenste Lösung. Die Vorschaltung einer anaeroben Reinigungsstufe rechnet sich erst ab höheren Zulaufkonzentrationen.

So auch bei der Chivas Destillerie in Glenallachie. Die neue Abwasserreinigungsanlage von Chivas besteht aus zwei aeroben Bioreaktoren mit einer externen Cross Flow-Ultrafiltrationsanlage. Schon vorhandene Elemente der bestehenden Abwasserreinigungsanlage wie z. B. Misch- und Ausgleichstank, Neutralisation, wurden in das neue Abwasserbehandlungskonzept integriert. Damit konnte ein attraktives Angebot an Chivas unterbreitet werden.

Mit der Fertigstellung der Membranbioreaktoranlage werden die Direkteinleitegrenzwerte sicher eingehalten. Die Anlage wird ca. 150 cbm Abwasser pro Tag reinigen. Mehrere Erweiterungsoptionen sind vorgesehen, so dass die Anlage später einfach und preiswert zu erweitern ist.

Autor / Quelle: Gregor Streif / Hubert Wienands