10.05.2014
Umwelttechnik

Einweihung der Sickerwasserreinigungsanlage Barje in Ljubljana, Slowenien

In feierlichem Rahmen hat die slowenische Betreibergesellschaft Snaga d.o.o. am 6.7.2010 in Anwesenheit von mehr als 100 Gästen aus Politik und Wirtschaft die Sickerwasser-reinigungsanlage der Deponie Barje in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana eingeweiht.

In Anwesenheit des Bürgermeisters von Ljubljana sowie Vertretern der Nationalregierung Sloweniens hat Mr.Janko Kramžar, Direktor der Betreibergesellschaft Snaga, die Sicker-wasserreinigungsanlage nun ihrer Bestimmung übergeben und damit offiziell den Betrieb der Anlage nach nur eineinhalbjähriger Bauzeit eröffnet. Der Zuschlag für die Sickerwasser-aufbereitungsanlage war der Fa.RIKO industrijski d.o.o., dem lokalen Partner der WEHRLE Umwelt GmbH, nach einer EU weiten Ausschreibung Ende 2008 erteilt worden.

Das Anlagenkonzept umfasst einen Membranbioreaktor (MBR) mit extern aufgestellen Membranen. Zur Elemination der oxidierten Stickstoffverbindungen ist eine vorgeschaltete Denitrifikation vorgesehen. Die Sickerwasserreinigungsanlage wird vervollständigt durch das vorgeschaltete Ausgleichsbecken, die nachgeschaltete Aktivkohlestofe sowie einen Ionentauscher für die Reduzierung der Borkonzentration.

Der Lieferumfang der WEHRLE Umwelt GmbH umfasst
die Planung und Lieferung der technischen Ausrüstung der Bioreaktoren, der Ultrafiltration und der nachgeschalteten Aktivkohlestufe sowie die Begleitung der Anlage während des 1-jährigen Probebetriebes, welcher den ordnungsgemäßen Betrieb der Anlage nachweist.

Die Entscheidung des Deponiebetreibers für den Membranbioreaktor mit vorge-schalteter Denitrifikation erfolgte aufgrund eigener Vorversuche eines beauftragten Ingenierubüros aus Slowenien und nach Besuch mehrerer Referenzanlagen, welche bereits seit Jahren das Sickerwasser zuverlässig gemäß den Einleitanforderungen reinigen.

 

Autor: Cornelia Timm