07.01.2014
Umwelttechnik

Membranbioreaktor zur Reinigung von Abwasser aus der Süßwarenproduktion

Die Cadbury Españá S.L wird an ihrem Standort in Valladolid das Membranbioreaktorverfahren der Wehrle Umwelt einsetzen. Damit hat sich ein weiterer namhafter Kunde aus der Foodindustrie für eine WEHRLE Anlage entschieden.

Die ersten Kontakte ergaben sich 2002. Am Standort Cadbury Bristol (UK) wurden Vorversuche zur Behandlung des dortigen Abwassers gefahren. Trotz sehr guter Ergebnisse wurde letztendlich keine neue Anlage gebaut, man einigte sich an diesem Standort mit dem dortigen Kläranlagenbetreiber. Im Jahr 2003 erfolgten die Ausschreibungen für Standorte in der Türkei und in Frankreich. In der Türkei entschied man sich für eine konventionelle Reinigungstechnik, in Frankreich erhielt ein lokaler Anbieter aufgrund eines geringen Preisvorteils den Zuschlag.

Aufgrund der nicht positiven Erfahrungen mit der Membranbioreaktoranlage in Frankreich entschied man sich am Standort Spanien für einen erfahrenen Anbieter. Mit nunmehr 110 Referenzanlagen im Membranbioreaktorbereich erfüllte die Wehrle Umwelt diese Anforderung.

Autor / Quelle: José Garcia / Hubert Wienands