02.03.2014
Umwelttechnik

WEHRLE liefert Membranbioreaktor nach Novgorod, Russland

Ein Stadtjubiläum kündigt sich an - 1150 Jahre alt wird die Stadt Novgorod im Jahr 2009! Grund genug für Bürger und Industrie, aufzuräumen und - Abwasser zu reinigen.

Seitdem Cadbury, weltweit als Süßwarenhersteller bekannt, den Standort Dirol in Novgorod, zwischen St. Petersburg und Moskau gelegen, übernommen hat, wurde hier kontinuierlich die produzierte Kaugummimenge gesteigert. Damit einhergehend steigt auch die Abwassermenge, die inzwischen durchschnittlich etwa 200 m³ pro Tag beträgt. Das Abwasser wird bisher in die Kanalisation eingeleitet und trägt aufgrund seiner hohen organischen Verschmutzung nicht unerheblich zur Belastung der kommunalen Kläranlage bei.

Als einen Beitrag zum regionalen Umweltschutz sowie zur Entlastung der städtischen Kläranlage sieht Dirol Cadbury seine Entscheidung, auf eigenem Gelände eine eigene Abwasserreinigungsanlage zur Vorbehandlung des Produktions- und Spülabwassers aus der Kaugummiproduktion zu bauen. Aufgrund des hohen Polyolanteils im Abwasser wurde eine reine anaerobe Behandlung als kritisch gesehen, die zudem die Einhaltung der scharfen Einleitanforderungen nicht hätte sicherstellen können. Vorversuche mit einer BIOMEMBRAT®-Pilotanlage über einen Zeitraum von 3 Monaten zeigten, dass das Abwasser , insbesondere auch die Polyole, aerob sehr gut biologisch abbaubar sind und Abbaugrade über 90% erreicht werden können.

Aufgrund der erfolgreichen Vorversuche hat Dirol Cadbury der Wehrle Umwelt GmbH noch im Dezember 2008 den Auftrag über die großtechnische BIOMEMBRAT-Anlage erteilt.

Die Anlage umfasst einen Ausgleichsbehälter, zwei Bioreaktoren sowie eine Ultrafiltration zum Biomasserückhalt. Sie wird ergänzt um eine mechanische Vorbehandlung, eine Schlammentwässerung sowie einen Aktivkohleadsorber für die eventuell erforderliche Nachbehandlung des biologisch gereinigten Abwassers. Die Nachbehandlung kann erforderlich werden, wenn bei CSB-Zulaufkonzentrationen von 8.000 mg/l die geforderte CSB-Ablaufkonzentration von 200 mg/l nicht allein durch die biologische Stufe erreicht werden kann.

Die WEHRLE Umwelt GmbH zeichnet verantwortlich für die Planung der Abwasserreinigung, die Lieferung aller technischen Komponenten sowie die Überwachung der Montagearbeiten als auch der Inbetriebnahme. Die Anlagenmontage beabsichtigt der Kunde im Herbst 2008 durchzuführen. Nach Abschluss der Montagearbeiten wird die Inbetriebnahme der Anlage durchgeführt. Somit wäre Dirol Cadbury dann gut gerüstet für das große Stadtjubiläum im Jahr 2009!

Autor / Quelle: Cornelia Timm