Ein starkes Stück Handwerks- und Industriegeschichte

Historie
Aus der 1860 im badischen Emmendingen gegründeten „Mechanischen Werkstätte von Wilhelm Wehrle" ist eine international aktive Unternehmensgruppe der Energie und Umwelttechnik geworden:

Die WEHRLE-WERK AG als mittelständisches Familienunternehmen mit ihren Tochtergesellschaften WEHRLE Umwelt GmbH und WEHRLE BioEnergie GmbH am Standort Emmendingen sowie der ECOTHERM AG in der Schweiz.

Hochwertige Apparate und Komponenten für den Maschinen- und Anlagenbau werden in den Fertigungswerkstätten in Emmendingen produziert.

Von der Planung über die Produktion und die Montage bis hin zum Service - alles aus einer Hand.

Meilensteine der Unternehmensgeschichte

  • 2010
    150 Jahre WEHRLE-WERK AG: Die WEHRLE-WERK AG feiert großes Jubiläum.
  • 2009
    Gründung der WEHRLE BioEnergie GmbH: Beschreiten neuer Wege in der regenerativen Energiegewinnung mit der thermochemischen Vergasung von Biomasse.
  • 2002
    Gründung der WEHRLE Umwelt GmbH: Der Bereich Umwelttechnik wird in ein eigenständiges Unternehmen ausgegliedert.
  • 1999
    Beginn mit Planung und Bau kompletter Kesselanlagen für Biomasse-Heizkraftwerke - einschließlich Feuerung und Rauchgasreinigung.
  • 1998
    Erweiterung des Leistungsspektrums der WEHRLE-WERK AG um die mechanisch-biologische Behandlung von Restmüll.
  • 1989 - 1995
    Planung und Bau von Klärschlammtrocknungsanlagen.
  • 1981
    Die Abwasserbehandlung wird ein weiterer Schwerpunkt des Tätigkeitsfeldes der WEHRLE-WERK AG.
  • 1979
    Gründung des Tochterunternehmens ECOTHERM AG (Schweiz) für Anlagen der Wärme- und Umwelttechnik.
  • 1968 - 1997
    Tierkörper- und Schlachtabfallverwertungsanlagen sowie Schlachthöfe und Fleischverarbeitungsbetriebe werden von der WEHRLE-WERK AG geplant und gebaut.
  • 1957 - 1971
    Planung und Bau von Anlagen zur Herstellung von Schleuderbetonrohren.
  • 1950
    Planung und Bau von Hochdruck-Dampfkesselanlagen für Heizkraftwerke der Industrie, ab 1975 auch für Müllverbrennungsanlagen.
  • 1920
    WEHRLE-WERK AG: Die von Otto Wehrle geführte Personengesellschaft wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.
  • 1911 - 1996
    Bau von Kondensatoren, später auch Luft- und Gasvorwärmer für Großkraftwerke.
  • 1890
    Konzentration auf den Kesselbau - vom Niederdruck-Dampfkessel zum Hochdruck-Wasserrohrkessel.
  • 1862 - 1941
    Bau von Brauereieinrichtungen.
  • 1860
    Die "Mechanische Werkstätte und Kesselschmiede von Wilhelm Wehrle" wird gegründet.