23.08.2010
Umwelttechnik

SUFI erteilt WEHRLE dritten Auftrag innerhalb eines Jahres für eine MBA-Abwasserbehandlung in Logroño (La Rioja, Spanien)

Nach den Projekten "Los Hornillos" (Valencia) und "Mataró" (Barcelona) erhielt die Wehrle Umwelt im Juli 2010 von der spanischen Firma SUFI nun auch den Auftrag für die Errichtung einer Abwasserreinigungsanlage für den "Ecoparque La Rioja" in Logroño. In dem Ecoparque werden Grünabfälle sowie Reststoffe aus der Wertstoffsammlung der Region angenommen und nach entsprechender Vorbehandlung mittels eines Vergärungsverfahrens behandelt, um daraus Biogas zu erzeugen. Das in diesem Prozess anfallende Abwasser soll nun mit einer Abwasserreinigungsanlage von Wehrle  je nach Verwendungszweck (Wiederverwendung oder Indirekteinleitung) aufbereitet werden.

Mit diesem Auftrag erlangt Wehrle nunmehr die siebte Referenz für die Behandlung von MBA-Abwässern in Spanien.

Die zu errichtende Abwasserreinigungsanlage, welche eine Altanlage auf dem Ecoparque-Areal ersetzen wird, basiert auf dem BIOMEMBRAT®-MBR-Verfahren. Sie ist für einen hydraulischen Durchsatz von 150m³/d konzipiert, wobei die Zulauf-CSB-Konzentration bei 23.000mg/l und der Ammoniumstickstoff bei 2800mg/l liegt. Um die Einleitkriterien einzuhalten bzw. den anspruchsvollen Wiederverwendungsanforderungen gerecht zu werden, wird eine nachgeschaltete Umkehrosmosestufe installiert, mit der ein Ablauf-CSB von weniger als 160 mg/l und ein Chloridwert unterhalb 2000 mg/l erreicht wird.

Autor: Dr.-Ing. Torben Blume