21.11.2006
Umwelttechnik

SZR Versuchsanlage in China in Betrieb genommen

Die WEHRLE Umwelt GmbH arbeitet schon seit Jahren mit hochbelasteten Abwässern. Dabei wurden und werden Hochleistungsbioreaktoren unter Druck angeboten. Will man die höheren Investitionskosten einer Druckanlage umgehen, so war dieses bisher nur mit einem deutlich größeren Biologievolumen möglich. Gemeinsam mit dem Institut für Verfahrenstechnik der Universität Bremen wurde eine Kooperation bezüglich des Strahl-Zonen-Schlaufenreaktors - kurz SZR - vereinbart.

Speziell für den stark wachsenden Markt der industriellen Abwasserbehandlung in China wurde nun im Rahmen eines von der DEG geförderten Projektes eine Pilotanlage nach dem SZR Verfahren der Universität Bremen gebaut.

Der SZR ist auf einen effektiven Stoffübergang sowie eine geringe Energieaufnahme optimiert. Es ist hiermit möglich, auf engstem Raum eine maximale Schadstoffreduzierung zu erreichen.

Autor / Quelle: G. Gehlert