29.06.2012
Umwelttechnik

WEHRLE’s erste Abwasserreinigungsanlage auf dem indischen Markt geht in Betrieb

Zusammen mit ihrem indischen Kooperationspartner Thermax, hat WEHRLE ihre erste Abwasserreinigungsanlage in Gujarat, Indien, in Betrieb genommen.
 

Der Kunde, ein indischer Chemieproduzent, suchte nach einer passenden Reinigungslösung für das besonders hoch belastete Abwasser aus der Chemikalienherstellung.

WEHRLE konnte den Kunden mit ihrem Konzept überzeugen und lieferte daraufhin das Engineering für die Abwasserreinigungsanlage - einen Membranbioreaktor (MBR) sowie die Ultrafiltrationsmembrane. Die Abwassermenge wird nach dem BIOMEMBRAT®-Verfahren behandelt. Sie beträgt 22 m3/Tag und weist eine CSB-Fracht von 253 kg/Tag auf.

Das gereinigte Abwasser wird in ein Bewässerungssystem für Pflanzen geleitet.

„Mit der Anlage in Gujarat haben wir jetzt den ersten WEHRLE Membranbioreaktor in Betrieb genommen. Wir hoffen mit dieser Referenz noch weitere Projekte in Indien gewinnen zu können und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit WEHRLE“, kommentierte Herr Ramachandran, stellvertretender Generaldirektor von Thermax.

Autoren: Elina Golami / Dipl.-Ing. Simon Götz